The Baltic Sea Circle - die nördlichste Rallye der Welt

Mark und Lars - zwei waschechte Berliner. Sie kennen sich seit ihrer Schulzeit, also seit 20 Jahren. Inzwischen hat es die beiden Familienväter in den Berliner Speckgürtel verschlagen. Dort entdeckte Lars auch das Rallye-Auto - ein Mercedes Benz E320. In seinem Dorf hat er es gefunden - gebraucht und in die Jahre gekommen. Lars hat den „letzten echten Mercedes“, wie er sagt, gekauft und wieder flottgemacht. Die Rallye ist das perfekte Abenteuer für die beiden Männer an der Schwelle zur 40 - am Steuer eines Oldtimers die bedingungslose Skandinavien-Leidenschaft ausleben.

 

 

Mit dem Benz aus dem Jahr 1994 und 220 PS unter der Haube werden Mark und Lars in 16 Tagen 7500 km zurücklegen. Passend zur Zeit ihres Autos fahren die Rallye-Helden 23 Jahre später nur mit Karte und Kompass ausgestattet durch 10 Länder rund um die Ostsee. Damals hatten Autos schließlich noch kein Navi. - Ein Motorsport-Abenteuer in der wildromantischen Schönheit des Nordens. Von Hamburg geht es über Dänemark und Schweden nach Norwegen. Dort streift die Route den Polarkreis und führt weiter über Finnland, Russland, Litauen, Lettland, Estland und Polen zurück nach Deutschland.

 

Unser Team für ein guten Zweck

 

Am 17. Juni starten sie in ihr Rallye-Abenteuer und helfen dabei gleichzeitig anderen Menschen. Die Idee: das Startgeld von 750 € kommt ausgewählten Charity-Projekten zugute.  Die - Sportbrillen . com  unterstützen Mark und Lars und geben auch Ihnen die Chance, Gutes zu tun und den Betrag in die Höhe zu treiben. Und so einfach geht es: Sie bestellen bei uns eines unserer hochwertigen Brillenmodelle und wir spenden pro Bestellung 5 Euro an die Projekte. Die Aktion läuft, bis die beiden am 2. Juli die Ziellinie überqueren.